Welche gesundheitlichen Vorteile bietet die ergänzende Einnahme von OPC Traubenkernextrakt?

Welche gesundheitlichen Vorteile bietet die ergänzende Einnahme von OPC Traubenkernextrakt?

OPC Traubenkernextrakt gesundheitliche Vorteile DRK Ortsverein Sprockhoevel

OPC ist die Abkürzung für “Oligomere Proanthocyanidine. Hierbei handelt es sich um bestimmte Stoffe, sogenannte Flavonole, die in Pflanzen enthalten sind. Diese Flavonole zählen zur Gruppe der Polyphenose, denen zahlreiche gute, förderliche Eigenschaften nachgesagt werden. Um OPC herzustellen, ist es erforderlich, blaue Trauben zu keltern. Zum Abschluss sollten nur noch die Traubenkerne übrig bleiben. Nach dem Keltern werden die Traubenkerne teilweise gepresst. So besteht die Möglichkeit, aus den Kernen wertvolles Traubenkernöl zu erhalten. Nach diesem Prozess bleiben nur noch die Schalen der Kerne übrig, die den höchsten Gehalt an OPC beinhalten. OPC kann vor allem durch seine antioxidative Kraft überzeugen, um den Körper vor freien Radikalen zu schützen. Zusätzlich verfügt OPC über einen hohen Gehalt an Vitamin E. In Verbindung mit einer vitaminreichen Kost soll OPC eine besonders gute Wirkung zeigen. Hervorragend wird es mit Vitamin C ergänzt. Daher wird von Meduni empfohlen, OPC gleichzeit mit einer hohen Dosis Vitamin C einzunehmen.

OPC – ein wahrer Jungbrunnen

Natürlich wünschen sich die meisten Menchen, auch im fortgeschrittenen Alter attraktiv auszusehen und vital zu bleiben. Ab dem mittleren Lebensalter zeigen sich die ersten Fältchen und spätestens ab Mitte 30 türmen sich bei den meisten Menschen Tiegel und Tuben im Badezimmer, die Alterserscheinungen reduzieren sollen. In diesem Zusammenhang kann OPC sehr nützliche Dienste leisten, das es als wirksames Mittel gegen freie Radikale angesehen wird. OPC unterstützt dabei, freie Radikale zu blocken, So kann der Alterungsprozesse gemildert oder sogar gestoppt werden. Ein weiterer Vorteil von OPC besteht darin, dass es im gesamten Körper für eine bessere Durchblutung sorgt. Als logische Folge wird auch die Haut besser durchblutet und mit Sauerstoff und wichtigen Nährstoffen versorgt. Auf diese Weise ist die Haut in der Lage, wieder neues Kollagen zu bilden. Indem die Haut ständig neues Kollagen bildet, trocknet sie nicht aus und bildet daher keine Falten. Durch die Anregung der Kollagen- und Faserproduktion werden bereits bestehende Falten gemildert. OPC soll den Körper auch dabei unterstützen, Schadstoffe schneller aauszuleiten. Dieser Umstand trägt auch zu schönerer und glatterer Haut bei.

Wirksam gegen Bakterien und Pilze

Vor allem in Verbindung mit Vitamin C stärkt OPC das gesamte Immunsystem. So ist der Organismus besser in der Lage, verschiedene Erreger wie Pilze und Bakterien abzuwehren. Auch bestehende Infektionen können eingedämmt werden. Antibiotika werden häyfig als wertvolle Erfindungen der modernen Medizin angesehen. Jedoch wurden durch die Einnahme von Antibiotika nicht nur schädliche Bakterien abgetötet, sondern auch nützliche, wie sie vermehrt im Magen-Darm-Trakt zu finden sind, beseitigt. Daher kann als gravierende Nebenwirkung eine Schädigung der natürlichen Darmflora entstehen und zahlreiche Beschwerden hervorrufen. Daher setzen zahlreiche Menschen vermehrt auf natürliche Antibiotika wie Kurkuma, Kokosöl, Knoblauch oder Zwiebeln. Auch OPC wird zu den natürlich antibakteriell wirkenden Mitteln gezählt. Durch die Einnahme von OPC wird die Darmflora nicht geschädigt, sondern bewirkt ein gesundes Gleichgewicht im Magen-Darm-Trakt. Traubenkernextrakt wirkt auch gegen Pilze. In diesem Zusammenhang muss man auch die zunehmende Antibiotika-Resistenz vieler Erreger bemerken. Das bedeutet, dass sie auf eine herkömmliche Antibiotika-Therapie kaum noch oder gar nicht reagieren. Der Grund besteht darin, dass Antibiotika häufig zu schnell und zu oft verschrieben wurden. So haben sich viele Erreger daran angepasst und sich entsprechend verändert. Daher kann es sehr sinnvoll sein, bei einem Bakterien- oder Pilzbefall natürlichen Mitteln wie OPC eine Chance zu geben.

Gut für Herz und Arterien

Weltweit sind Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems eine sehr häufige Todesursache. Die Arteriosklerose ist ein wesentlicher Risikofaktor, da bei dieser Krankheit die Blutgefäße nach und nach verstopft werden. Es ist sehr gefährlich, da sich Gefäße sich auch vollständig verschließen können. Als Folge kann es zu Herzinfarkten, Thrombosen und Schlaganfällen kommen. Durch OPC wird der Spiegel des schädlichen LDL-Cholesterins gesenkt, was sich positiv auf das Gesamtcholesterin auswirkt. Indem das LDL-Cholesterin sinkt, steigt das gefäßschützende HDL-Cholesterin. Traubenkernextrakt besitzt auch die Fähigekit, mechanisch verursachte Schäden an den Gefäßen und am Herzen wieder rückgängig zu machen. Da OPC ein sehr starkes Antioxidans ist, kann es oxidativen Stress und daraus resultierende Folgeerkrankungen abwehren. Durch Traubenkernextrakt wird das kollagene System der Herz-Kreislauf-Funktion des Körpers gestärkt. Durch die Einnahme von OPC verbessert sich das Herz-Kreislauf-System und wird stärker. Da manche Herz-Kreislauf-Erkrankungen entzündlich bedingt sind, kann OPC auch in diesem Fall hilfreich sein, da es eine entzündungshemmende Wirkung besitzt. So kann die Einnahme zur Gesundung von Kreislauf und Herz beitragen.

Für eine verbesserte Gehirnleistung

In einer Studie der “Mount Sinai School of Medicine” in New York City wurde erwähnt, dass OPC die kognitive Leistungsfähigkeit von Menschen verbessert. Zusätzlich wurde in anderen Studien untersucht, ob Traubenkernextrakt einen positiven Einfluss auf Alzheimer haben kann. Einfluss hat auf die Alzheimer-Krankheit. Alzheimer soll nach dem bisherigen Stand der Forschung durch die Ablagerung von Beta-Amyloid, einem bestimmten Protein im Gehirn, entstehen. Durch diese Ablagerung entsteht “Senile Plaque” und bewirkt eine Schädigung der Gehirnzellen, die mit der Zeit absterben. Am Ende dieses Prozesses steht ein kompletter Verlust kognitiver Leistungsfähigkeit, Betroffene Personen können sich nicht mehr an grundlegendste Dinge erinnern. Etwa 1,2 Millionen Menschen sollen alleine in Deutschland svon Alzheimer betroffen sein. Auf des demografischen Wandels besteht eine steigende Tendenz. Anhand von Versuchen konnte festgestellt, dass Traubenkernextrakt den Ausbruch von Alzheimer verzögern beziehungsweise den Verlauf der Krankheit positiv beeinflussen kann.

Schnellere Wundheilung und Hilfe bei Hauterkrankungen

OPC kann Elastin und Kollagen in der Haut stärken und reparieren, falls sie beschädigt sein sollten. Der Grund besteht darin, dass sich OPC direkt an entsprechende Proteine bindet. So ist es logisch, dass Traubenkernextrakr auch bei der Heilung von Wunden und Verletzungen der Haut hilfreich sein kann. Dieser Prozess wird dadurch unterstützt, da OPC schädliche Bakterien unwirksam macht und die Blutgefäße bei der Regeneration unterstützt. So ist es möglich, dass das Bindegewebe schneller heilt. Komplikationen, die bei Verletzungen und Wunden entstehen, können durch die Einnahme von OPC vermieden werden. Auch bei Hautkrankheiten wir Neurodermitis ist OPC empfehlenswert. Jedoch ist hier Geduld gefragt, da sich die Wirkung erst nach mehreren Monaten einstellt. Einige Studien bestätigen, dass Neurodermitis-Patienten und Patientinnen, die täglich 100 Milligramm OPC zu sich genommen haben, nach einiger Zeit eine Linderung der Beschwerden feststellen konnten. Jedoch ist Traubenkernextrakt vor allem in einer Kombinationstherapie erfolgreich. Das bedeutet, dass man auch andere Maßnahmen ergreifen muss, die normaleweise bei einer Behandlung von Neurodermitis üblich sind.

Verbesserte der Knochenstärke und -dichte

In einigen Studien wurde festgestellt, dass Traubenkernextrakt die Entstehung von Osteoporose vorbeugen beziehungsweise aufhalten kann, wenn eine Patientin oder ein Patient bereits darunter leidet. Bei Osteoporose werden die Knochen brüchig und porös, sodass das Risiko von Knochenbrüchen steigt. Oftmals sind Frauen in den oder nach den Wechseljahren von dieser Krankheit betroffen. Zum Teil ist ein Abbau der Knochensubstanz schon bei jungen Menschen beiderlei Geschlechts festzustellen, die ungesund leben (übermäßiger Alkoholkonsum, Raum.). OPC soll die Knochenmatrix unterstützen und auf diese Weise Osteoporose vorbeugen, indem es die Kollagensynthese und die Bildung von Prokollagen anregt. Daher kann Traubenkernextrakt Gelenke und Knorpel stärken. Durch die Knorpel werden die Knochen vor Reibung geschützt. Durch Traubenkernextrakt wird auch die Kalzium-Aufnahme verbessert. So entsteht eine sehr gute Wechselwirkung von optimierter Nährstoffaufnahme und Knochen-,Gelenk- und Zahnschutz. Weitere Informationen zu dieser Eigenschaft von OPC und weiteren Anwendungsbereichen findet man hier.

Wohltuend für den Magen und Linderung von Reizdarmsyndrom

Viele Menschen sind betroffen: Durchfall, ständig ist der Darm in Bewegung, Blähungen, Verstopfung und andere unangenehme Begleiterscheinungen. In diesem Fall spricht die Medizin von einem Reizdarmsyndrom. Obwohl keine organischen Ursachen festgestellt werden können, sind die Beschwerden trotzdem vorhanden und erschweren den Alltag der Betroffenen. Der Darm kann nur dann gut funktionieren, wenn er gut durchblutet ist. Traubenkernextrakt besitzt eine blutverdünnende Eigenschaft und kann daher auch kleinste und entlegenste Zonen des Körpers mit Nährstoffen versorgen. Daher soll OPC bei verschiedenen Darmbeschwerden wie beispielsweise dem Reizdarmsyndrom Linderung verschaffen.

Effektive Blutdruckkontrolle

Ein besonderer Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist Bluthochdruck, der lange Zeit symptomfrei verläuft und daher oftmals erst zu spät entdeckt wird. Zu diesem Zeitpunkt hat er bereits Schäden im Organismus bewirkt. Da OPC das Blut verdünnt, wirkt es gefäßerweiternd und -stabilisierend. So kann OPC den Blutdruck nachhaltig senken. Indem das Blut verdünnt wird, werden alle Bereiche des Organismus ausreichend mit Nährstoffen versorgt. Da die Gefäße gestärkt und geweitet werden, sorgt OPC dafür, Risiken wie Schlaganfall, Bluthochdruck und Herzinfarkt reduziert werden. Anhaltender Bluthochdruck bewirkt, dass mit der Zeit die Blutgefäße verdicken, damit sie dem Druck standhalten können. So werden sie porös. Falls nun eine Ader – beispielsweise im Gehirn platzt- kann dies einen lebensbedrohlichen Schlaganfall bewirken. OPC kann erreichen, dass Blutplättchen nicht verkleben.

Linderung diverser Entzündungen

Viele Krankheiten wie beispielsweise Arthritis, Bronchitis, Schnupfen, Erkältung, Gastritis oder Gicht werden durch entzündliche Prozesse im Körper hervorgerufen. OPC besitzt entzündungshemmende Eigenschafen und kann daher bewirken, dass Entzündungen verhindert, gemildert oder komplett beseitigt werden. Die Wirkung wird durch die Verbindung mit Vitamin C optimiert. In Kombination tragen OPC und Vitamin C dazu bei, dass das Immunsystem gestärkt wird. Der Körper ist dann in der Lage, entzündliche Prozesse selbst zu verhindern. Bei regelmäßiger Einnahme von OPC sollten viele entzündungsbedingte Erkrankungen deutlich verbessert werden. Es ist empfehlenswert, Traubenkernextrakt vorbeugend einzunehmen, damit diese Krankheiten erst gar nicht entstehen.

Wirksam bei Candidose

Eine Candidose ist eine Erkrankungen, wo sich im Körper Hefepilze der Gattung Candida übermäßig vermehren und Beschwerden hervorrufen. Obwohl sich Hefepilze fast immer im menschlichen Organismus befidnen, können sie von einem gesunden Körper normalerweise gut abgewehrt werden. Bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem kann eine unkontrollierte Vermehrung Probleme bereiten. Erste Anzeichen sind Rötungen, Juckreize und eine weißliche Verfärbung betroffener Stellen. Falls der Prozess nicht rechtzeitig gestoppt wird, ist es möglich, dass die Pilze in die Blutbahn gelangen. Dort lösen sie eine lebensgefährliche Blutvergiftung aus. Daher besteht bei Candidose dringender Handlungsbedarf. Da OPC antientzündliche und antiseptische Wirkung besitzt, kann es verhindern, dass sich Hefepilze an Biofilme heften können. Auf diese Weise wird eine weitere Ausbreitung verhindert. OPC soll auch helfen, schädliche Pilze abzutöten und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu stärken.

Vorbeugend bei Hautkrebs

In Studien konnte festgestellt werden, dass OPC offensichtlich einen Einfluss auf die Bildung von Immunsystem-Botenstoffen hat. Durch OPC können sogenannte T-Killerzellen aktiviert werden, die entartete Zellen neutralisieren beziehungsweise abtöten. Aufgrund verschiedener Untersuchung besteht Hoffnung, dass OPC als vorbeugendes Naturheilmittel gegen Hautkrebs wirken kann. Zusätzlich soll Traubenkernextrakt auch als vorbeugendes Mittel bei anderen Krebsarten wie Darmkrebs, Lungenkrebs oder Brustkrebs dienen. Durch seine antioxidative Wirkung stärkt OPC den menschlichen Organismus und unterstützt das Immunsystem. Eine weitere positive Eigenschaft von Traubenkernextrakt besteht darin, dass er gravierende Nebenwirkungen einer Chemotherapie, abschwächen kann.

Positive Eigenschaften und Vorteile von OPC im Überblick

  • Anti-Aging
  • wirksam bei Bakterien und Pilzen
  • gut für Arterien und Herz
  • verbesserte Gehirnleistung
  • Wundheilung und Hilfe bei Hautkrankheiten
  • verbesserte Knochendichte und Knochenstärke
  • gut für das Magen-Darm-System
  • Linderung von Entzündungen
  • Unterstützung bei Blutdruckkontrolle
  • hilfreich bei Candidose
  • vorbeugendes Mittel gegen Hautkrebs
DRK